Modern Soul

Modern Soul verbindet Mode mit Tanzstil. Ursprünglich wurde diese Richtung vom Notherrn Soul entwickelt, als die DJ's anspruchsvolle und zeitgenössische Aufnahmen spielten. Modern Soul hat einen reichhaltigeren Sound, der sehr viel fortgeschrittener durch den Gebrauch von Hi-Fi und FM-Radio-Technologien ist. Es war auch einfacher, neue Musik damit zu veröffentlichen. Doch nicht alle Aufnahmen sind modern. Einige sind älter als 30 Jahre, haben aber den Terminus des Modernen Souls, denn sie sind ähnlich wie der Nothern Soul-Stil.

Viele des Modern Soul Publikums sind aus der Notherrn Soul Periode und schätzen die Musik der Untergrund- und freien Marken. DJ Ian Levine wurde in einen der ersten Modern Soul Clubs in den 1970er Jahren entdeckt, im 'Blackpool Mecca'.

Die Hauptspieler dieser zwei vollkommen verschiedenen Soul-Gruppen hatten später eine vollkommene Flaute und haben sich entfernt, während viele Soul Clubs sich für den einen oder anderen Stil entschieden. Modern Soul brachte viele Menschen zu der Musik und den Veranstaltungen. Liverpool differenzierte sich dann vollkommen vom Nothern Soul und bevorzugte den Funk oder Motown Music.

Northern und Modern Soul sind immer noch sehr eng mit einander verknüpft. Musik beider Stilrichtungen werden in den meisten Veranstaltungen in ganz Großbritannien gespielt. Viele der DJ's wie Richard Searling und Martin Barnfather haben Jahrzehnte lang den Southern und den Northern Soul gespielt.

Der Modern Soul hat mehr bekannte Hits herausgebracht als der Nothern Soul. Außerdem hat der Modern Soul sehr viel mehr erfolgreiche Karrieren als Sänger und Musiker produziert.