Ray Charles

Ray Charles, Die Reagans
Ray Charles Robinson war ein absoluter Musik-Pionier, der nicht nur neue Musikrichtungen entwickelte, wie beispielsweise Soul Music, sondern auch unverkennbare Zeichen setzte. Mr Charles wurde am 23. September 1930 in Albany, Giorgia, geboren. Als er noch ein Baby war, zog die Familie nach Greenville in Florida. Er war mit 7 Jahren komplett blind und ging in Florida in eine Blinden- und Taubenschule. Und es war in dieser Schule, dass man sein Talent entdeckte und förderte. Während er in der klassischen Musik trainiert wurde, hatte er jedoch eher den Hang zu Jazz und Blues und spielte diese bevorzugt. Nach dem frühzeitigen Tod seiner Mutter, verließ er die Schule 1946 mit nur 15 Jahren.

Er ging nach Seattle, wo er seinen ersten Song aufnehmen ließ: „Confession Blues“. Gleich danach unterschrieb er bei Atlantic Records und hatte 1954 seinen ersten nationalen Erfolgshit mit „I got a Woman“. Er bleib die ganzen 50er Jahre auf einer Erfolgsschiene mit den folgenden Singles und Schallplatten. Nach dem Song „What 'd I Say“ landete er seinen ersten ganz großen Erfolg Anfang der 60er Jahre. Er unterschrieb einen sehr lukrativen Vertrag mit ABC Records, der ihn zum ersten afro-amerikanischen Musiker machte, der komplette Kontrolle über seine eigenen Kreationen und sich selber hatte, ohne dass die Plattenfirma sich einmischen konnte.

In den 60er Jahren produzierte er zwei Schallplatten mit Country Music, die ihn zum Mainstream in Amerika brachten. Sein Einfluss auf den Soul brachte viele neue und kraftvolle Artisten heraus, die diesen ganz neuen und einzigartigen Musikstil annahmen. Ray Charles brachte auch in den zwei folgenden Jahrzehnten ununterbrochen neue Hits heraus. Dabei wurde er immer berühmter, immer mehr sichtbar am Himmel des amerikanischen Pop. Der Staat Giorgia 'adoptierte' den Hit „Giorgia o­n My Mind“ als offiziellen Staatssong und er trat bei den Vereidigungen von Ronald Reagan und Bill Clinton auf.

Ray Charles war eine ganz große Persönlichkeit, der einen enormen, weltweiten Einfluss hatte und der als Legende weiter leben wird.